Kur(s)z notiert II

Ah. Mein Kopf, mein Kopf. Gott sei Dank sitze ich in der letzten Reihe, das ist einerseits gut für mich, weil es nah zum Kaffee ist, und andererseits gut für die erste-Reihe-Nerds, weil sie so weit weg von mir sitzen, dass ich sie nicht körperlich bestrafen kann, wenn sie wieder hanebüchenen Nonsens von sich geben…:

Heute z.B. haben wir gelernt, dass man beim SHT kein Cortison präklinisch geben soll.

Nerdfrage: „Was mache ich denn, wenn der Patient Cortison in seiner Hausmedikation hat?“

Einzig richtige Antwort wäre gewesen: „Naja, Magenspülung oder Bronchiallavage, je nachdem, wie er´s einnimmt…“ Pause. „Ach ja, hier ist dein Schild!“.

Argh!

Advertisements

Kur(s)z notiert

NA-Kurs: Die in der ersten Reihe die sich immer melden um sich selbst reden zu hören waren in der Schule schon scheiße… und, auch wenn Nerd-Brillen ggf. jetzt auch im Trend sind, so sagen sie in 90% der Fälle doch eben einiges über ihre Träger aus. Argh.

A Basilikum´s Tale

Ich habe wahrscheinlich demnächst einen Basilikum auf dem Gewissen. Er wurde zu uns auf den Balkon verlegt, eigentlich nur zum Beobachten und ggf. ernten im Verlauf. Am Anfang gings ihm ganz gut, aber er wurde immer schlapper, immer schlechter mit den Vitalparametern. Ich hab dann gedacht, der ist wahrscheinlich trocken, und habe eine agressive Volumentherapie angefangen. Ich fürchte ich hab ihn überwässert, denn er ist mir daraufhin richtig abgeschmiert. Eigentlich wäre er jetzt Intensiv-Topf-pflichtig, aber wie immer, keine freien Töpfe, alle belegt. Ich muss erstmal verlegen. Zum Wochenende werden ja immer die Gärtnereien leergeräumt, und die ganzen Gomer Pflanzen landen in meinen Töpfen. Kommt davon, wenn man sich unbedingt nen Maximalversorger-Balkon aussucht.

Naja, wie dem auch sei, ich hab den Basilikum also wieder ausgeschwemmt, aber irgendwie kriegt er die Kurve nicht. Ich fürchte er wird per Silberpfeil auf den Kompost gehen, aber so leicht wird der Endgegner nicht punkten:

mein neuer Plan: Rescue-Dünger. Läuft gerade. Wenn er da jetzt nicht besser mit wird, weiß ich auch nicht. Scheiße. Diese unbedarfte Volumentherapie hat ihm wahrscheinlich tatsächlich den Rest gegeben. Das kommt davon, wenn man mit Hyper-HES gießt.

Heldenzeit

Heute haben wir eine Patientin in die Neuro-Frühreha verlegt. Ursprünglich hatte die junge Dame versucht, sich aktiv aus dem Leben zu verabschieden, nachdem das mit einem jungen Mann nicht so geklappt hatte wie sie sich das so vorgestellt hat. Der immerhin ist jetzt sehr reumütig und fühlt sich schuldig, aber die junge Frau ist trotzdem tetraparetisch und tracheotomiert und in etwa so kommunikativ wie eine Zimmerpflanze. Egal, auf jeden Fall gings in die Reha, und zwar, langer Rede kurzer Sinn, mit dem HUBSCHRAUBER.

ALTER war der Hubschrauberarzt toll. Und sexy. Und souverän (wobei das sexy wahrscheinlich ggf. der Gesamtsituation geschuldet ist und nicht dem Doc persönlich… wobei, hässlich war der jetzt auch nicht). Und cool… und überhaupt! Er war der HUBSCHRAUBERNOTARZT!

Naja, auf jeden Fall habe ich ein neues Endziel: Ich werde Hubschraubernotarzt, wenn ich groß bin. Um den zweiten Teil des Wortes werd ich eh wohl nicht drumherumkommen, und wenn schon denn schon, oder? Brauche unbedingt coole Sonnenbrille, die kann ich ja dann möglicherweise auf dem NEF schon mal tragen, um mir das nötige Auftreten für den Hubschrauber im Verlauf schonmal anzutrainieren!