Ich und mein Auto…

Wäre mein Auto mein Kind und wir Kinderdoks Kundschaft, so würde er nach der Aktion heute sicherlich in einem seiner nächsten Bloggereien über mich herziehen… die Sache ist nämlich die:

Heute ist mir aufgefallen, dass mein Auto tropft. Hinter der linken Vorderpfote dem linken Vorderreifen kommt was raus. Flüssig. Nicht viel, riecht nicht nach Benzin, aber es tropft. Ich natürlich sofort maximal besorgt. Argh. Auto krank. Argh. Also bei Werkstatt angerufen, Problem geschildert. Die so: „Wir stellen keine Diagnosen über das Telefon.“ Ich so: „kommt mir bekannt vor, dann komm ich wohl vorbei.“ Die so: „Die Ambulanz Die Werkstatt ist aber ganz schön voll.“

Naja, nützt nix, muss trotzdem. Ich also hingefahren, Problem geschildert. „Bei der Gelegenheit, könnten Sie vielleicht auch noch eben die Inspektion machen und die Reifen wechseln? Müssten ja doch auch wieder Sommerreifen drauf!“ Der Werkstattfritze sucht offensichtlich nach einer mobilen Tischkante, um drauf zu beissen, besinnt sich aber eines Besseren und nickt schließlich mit zusammengebissenen Zähnen. „Ich hol den Kleinen morgen ab, ja? Passen Sie mir gut drauf auf!“ Der Werkstattfuzzi möchte mir wehtun, denke ich. Ich gehe daher besser. Ein Glück habe ich nicht auch das Fahrrad zwecks Check-Up mitgenommen. Wäre wahrscheinlich nicht so gut angekommen. Jetzt bin ich autolos. Und mach mir Sorgen um meinen kleinen Racker. Naja, wird schon werden….

Advertisements

22 Gedanken zu „Ich und mein Auto…

  1. gute besserung liebes kleines Auto! dass du nicht mehr inkontinent aus der werkstatt kommst und dein Frauchen nicht den kompletten Inhalt des Geldbeutels hinblättern muss 🙂

  2. Was iss’n das eigentlich für ein Schlitten? Achja, Sommerreifen sind keine ganz schlechte Idee 😉
    Juhu, Urlaub! Nix Riesiges, nur Holland und bis Ende d.W., aber trotzdem euphorisierend. Bis nä Wo!

    • Ein toller Schlitten. Mein erstes eigenes, selbst bezahltes, wundervolles, unvernünftiges, schnelles, leichtes, hübsches und sympathisches Cabrio (Ende der absolut objektiven Beschreibung).

      Schöne Ferien 🙂 Wünsche Dir viel viel Sonne und Erholung!

        • Ich hatte viel Sonne, herrlich. Und habe mich danach erstmal über mein iPad und neue Postings in (fast allen meiner) Lieblingsblogs gefreut 😉 find ich toll, dass Du jetzt wieder häufiger schreibst!
          Ich habe letztens ja Deinen alten Blog und die Anfänge von diesem gelesen (und festgestellt, dass es manchmal monatelange Pausen gab, huah!!) Dein Posting über Liebeskummer ist so großartig, wirklich preisverdächtig, Wahnsinn!!

  3. Das könnte auch ich sein..Wenn der kleine Dicke nur falsch brummt, renn ich meist schon schreiend im Kreis..ich sehe auch in jedem kleinen Schmutzpartikel auf der Windschutzscheibe gleich Steinschlag und solch Geschichtchen..So ist das eben. Er ist nämlich auch mein erstes, eigenes, selbst bezahltes..undsoweiter undsoweiter, da baut man schonmal die ein oder andere Beziehung zu so einem Autochen auf.

  4. Uuuuhhh, sowas ist immer richtig blöd – kenn das noch von meinem (Ex)-Autochen… Vielleicht ist es ja nix Wildes, irgendwie was mit dem Scheiben-Sprüh-Wasser-Behälter?! Ich biete dir zur Beruhigung einfach mal was Harmloses an 🙂
    Ich drück dir die Daumen, dass es behebbar ist und nicht so teuer wird!!! *drückt*

    Wird schon, Kopf hoch 🙂
    Conny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s