Arbeitgeberfreundliche Krankheiten

Kennt ihr das? Pünktlich in den letzten Stunden eures letzten Dienstes vor mehreren freien Tagen fängt es an im Hals zu kratzen. Man friert ein bisschen, hat ein bisschen Gänsehaut, hüstelt vielleicht ein-, zweimal. Im Auto nach Hause fängt dann der Schüttelfrost an, und dann heißt das Programm für die freien Tage: Wolldecke, Wärmflasche, Sofa… argh.
Hoffentlich bin ich bis Silvester wieder fit. Da hab ich nämlich Nachtdienst!

Werbeanzeigen