EM-Fieber

Die deutsche Mannschaft kann sich für die drei Siege bei mir bedanken. Erstmal, herzlichen Glückwunsch, Jungs, schön gespielt und so, ABER, was ihr vielleicht nicht wisst:

Der Vorrunden-Triple kam ausschließlich deshalb zusammen, weil folgende Faktoren zusammentrafen:

1. Der Chirurgenwelpe hatte an JEDEM Spieltag der Nationalmannschaft Dienst.

2. Niemals durfte das erste Tor der Partie durch den Chirurgenwelpen gesehen werden.

3. Beim Abpfiff durfte der Chirurgenwelpe gucken.

4. (und das ist besonders wichtig im Hinblick auf die folgenden Spiele!) Unmittelbar nach Abpfiff musste der Chirurgenwelpe wieder arbeiten.*

Hab ich gerne gemacht, für die Nationalmannschaft.
Ansonsten verfolge ich die Spiele ein bisschen im gar nicht so kompetenzfreien EM-Tagebuch hier. Voll schön auch das Gedicht um Béla Réthys Garten. Das dürft ihr nicht verpassen.

* Das ist so klassisch, man glaubt es kaum. Während des Spiels passiert nichts. Die einzigen Gestalten im Wartezimmer der Rettungsstelle sind Patienten, die wegen des großen Fernsehers lieber dort als im Zimmer schauen wollen. Rudelgucken, sozusagen. Die organisieren sich ihre Pizza und sind froh. Diese Strauchballen aus Westernfilmen wehen über die Flure. Stille. Evtl. Jubel.
Sollte man lonesome Retter und draußen unterwegs sein, das gleiche Bild. Man fährt vielleicht noch den einen Einsatz zu Ende, der eine halbe Stunde vor Anpfiff reinkam. Dann zurück auf die Wache. Fußball gucken. Mit den anderen. Ruhe.
Die Schwestern in der Klinik ziehen sich in den Aufenthaltsraum zurück, sie haben ihre Runde heute ein wenig früher gemacht. Ruhe.

Bis zwei Minuten nach Abpfiff alle Melder im Raum fast zeitgleich anspringen. Feuerwehr, RTW, KTW, NEF, alle. Bis die Rettungsstelle zwei Minuten nach Abpfiff von einer Welle neuer Patienten regelrecht heimgesucht wird, die sich am Tresen drängeln. Bis in allen Patientenzimmern zwei Minuten nach Abpfiff die roten Lämpchen an den Türen angehen.

Nur kurz hat der Klinik-Wahnsinn die Luft angehalten. War ja schließlich Fußball.

Advertisements

20 Gedanken zu „EM-Fieber

  1. Lieber Chirurgenwelpe,
    bitte bleib während der deutschen Spiele dieser EM am Mann, Frau oder generell Patient und sorge dafür, dass wir Europameister werden. Meine Prophezeiungen sind bisher nämlich samt und sonders alle in die Hose gegangen (Griechenland-Russland, Portugal-Niederlande), also muss wenigstens jemand mit Kompetenz für ein Happy End sorgen. Ich zähl‘ auf Dich!

    Herzlichst,
    Dein Inishmore.

  2. Kenn ich ;), aber eher von der Ehri-Seite.

    Bei JEDEM Tor (sogar beim 4:1 WM D-Argentinien) habe ich kein Tor gesehen. Gestern wollte ich mich beim ersten Tor nach den Jubelrufen unaufällig aus dem Behandlungszelt stehlen. Klappte nicht. Beim 1:1 war ich Mitten auf dem Feld (habe aber kein Bier abbekommen), beim 2:1 dann hinter der Leinwand.

    Und in der Halbzeitpause / nach dem Spiel ist es im Zelt rappelvoll und wir müssen überall hin, weil den Leuten doch einfällt, vor 10 Minuten mal umgekippt zu sein, der Schwindel nicht besser wird oder die Knöchelschwellung langsam oben aus dem Schuh kriecht. Ja nichts vom Spiel verpassen…

  3. Das Ausscheiden der Niederländer ist für mich medizinisch eine Katastrophe. Meine Physiotherapeutin stammt nämlich aus den Niederlanden. Die ist so richtig schlecht drauf, und wenn die schlecht drauf ist, geht es meinen Muskeln und Knochen gar nicht gut.

  4. Béla Réthy
    ist das nicht der Reporter, der uns fortwährend mit Informationen (oder solche, die er für Weitergabe-wert hält) „beglückt“
    besser ist es, den Ton ganz abzuschalten
    Was Deine Verdienste bezüglich dem Fortkommen des deutschen Fußballs betrifft: ich werde Dich für den medizinischen Fußball-Orden vorschlagen
    .. gibt’s nicht? Na dann erfinden wir ihn halt (wie hiess doch die Hanomag-Werbung? Bisschen Blech, bisschen Lack: fertig ist der Hanomag 😉 ).

  5. Weiter so liebe Chirurgenwelpin. Du bist das perfekte „Orakel“. 😉

    Spass beiseite: Mir geht die EM/WM (?) am verlängerten Rücken vorbei. Hoffentlich ist der Spuk bald um.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir herzlichst

    Andrea

  6. Alles hat ein Ende – nur die Wurst hat zwei. 😉 – Spass beiseite: Dein Blog ist super-spannend. Habe ihn bereits verlinkt.

    Einen ruhigen Rest-Sonntag Abend und einen guten Start in die nächste Woche wünscht dir auf diesem Weg herzlichst

    Andrea

  7. Aber am Ende unbedingt berichten, ob du das bei unseren Spielen so „durchgehalten“ hast…und wenn nicht…dir dann jeder die Schuld dafür geben kann, dass wir verloren haben…*und wegduck* 🙂

  8. Hallo Chirurgiewelpe,
    komisch, aber das selbe ist bei mir auch! Hatte bei jedem Spiel der Deutschen Dienst! Komisch, gell 😉 Nur leider ist es bei uns nicht ausgestorben und ich konnte nur den Anpfiff und die ersten 30 Min sehen, weil mein Dienst erst um 21.15 Uhr beginnt. 😀
    Und heute und beim Finale hab ich auch Dienst! *motz*

    Ich bin gespannt was heute und beim Finale so los ist! ;D

    ❤ – lichst
    GC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s